Was ist ein Veloped?


Das Veloped ist eine geniale schwedische Erfindung, die am besten als "gehendes Dreirad" beschrieben werden kann. Es bietet Gehunterstützung und ermöglicht es Ihnen, den Golfplatz, Spazier- und Wanderwege, Ihren Garten oder die Straßen der Stadt anzusteuern.

Das Veloped ist gemäß der internationalen Norm ISO-11199-2:2005 für ein maximales Benutzergewicht von 150 kg getestet und zugelassen.

Das Veloped ist einem Rollator weit überlegen, wenn es um das Gehen im Freien geht.

Anstelle der "knochenschüttelnden" und unangenehmen Fahrt eines Rollators bietet das Veloped unschlagbaren Komfort. Sie sind nicht mehr darauf beschränkt, nur auf glatten und ebenen Straßen zu laufen. Das Veloped fährt mit Leichtigkeit und Komfort auf Gras, Schotter, Kopfsteinpflaster, Felsen, Schnee und Sand.

Ein Veloped ist ein Dreirad, hat aber in Wirklichkeit 4 Räder. Verwirrend? Lassen Sie uns das erklären.

Das Veloped hat einen dreieckigen Rahmen mit zwei Hinterrädern und einer 2-Rad-Federung an der Vorderseite. Die beiden Vorderräder sind durch einen Gelenkarm verbunden, der sich um seine Mittelachse drehen kann. Da die beiden Vorderräder leicht überlappen, kann das Veloped über Hindernisse klettern und bietet zudem eine Federung auf unebenem Boden.

Da das Veloped in der Tat ein "Dreirad" ist, wird es immer mit vollem Bodenkontakt fahren. Sicherlich haben Sie schon einmal erlebt, was für ein Alptraum es ist, einen Einkaufswagen zu schieben, sobald man auf den Parkplatz kommt. Die Schwenkräder heben vom Boden ab, beginnen sich zu drehen und der Wagen fährt in alle Richtungen, nur nicht in die gewünschte. Führen Sie eine "Dreirad"-Konstruktion ein, und plötzlich ist das Problem gelöst!

Ein Veloped hat nichts anderes als luftgefüllte Reifen. Punkt.

Mit seinem Kletterrad, der Federung, dem Dreirad-Konzept und den luftgefüllten Reifen bringt Sie das Veloped überall hin, wo Sie wollen. Es ist ein Vergnügen zu fahren und der Komfort ist unschlagbar.

Die Komfortvorteile eines Velopeds sind offensichtlich, wenn man es mit der holprigen Fahrt eines Rollators vergleicht, aber um den Aspekt zu beweisen: Würden Sie in Erwägung ziehen, ein Auto mit Vollgummireifen und ohne Federung zu fahren?

Der Name Veloped leitet sich aus dem Lateinischen ab: 

Veloped, -s ; [lat. velox, velo- = schnell + lat. pes, ped- = Fuß].

J
Johan ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.